Fritz Hansen-An

Fritz Hansen-An exhibition in Zusammenarbeit mit CONNECT

Fritz Hansen-An (Fritz Hansen Hermitage)

Regional revitalization through Scandinavian interiors

Historische japanische Architektur und dänisches Design kommen zusammen in einem Haus aus der Edo-Zeit auf Honjima, einer ruhigen Insel in der Präfektur Kagawa. Die Fritz-Hansen-An-Ausstellung wird von Fritz Hansen in Zusammenarbeit mit CONNECT präsentiert, einem Geschäft aus Shikoku, das sich auf Innenarchitektur und skandinavische Möbel spezialisiert hat. Der Gründer von CONNECT, Tomohito Takagi, hat sich zur Sicherung der Zukunft von Honjima zum Ziel gesetzt, die Insel durch Industrie, Tourismus und Beschäftigungsmöglichkeiten wiederzubeleben. Heute ist die Insel das Zuhause einer kleinen, alternden Bevölkerung und vieler alter, unbewohnter Häuser und leerstehender Gebäude.

Mr. Takagi begann 2017 mit Studenten der Royal Danish Academy of Fine Arts (KADK), die er auf einer Reise nach Skandinavien kennenlernte, unbewohnte Häuser auf Honjima zu renovieren. Besucher der Fritz Hansen-An können dieses Renovierungsprojekt besichtigen, den wunderschönen Panoramablick auf das Meer von Setouchi genießen und im N01 Café am Fähranleger der Insel entspannen. Das N01 Café heißt die Besucher auf der Insel willkommen und stellt den vom japanischen Studio nendo entworfenen N01™ Stuhl von Fritz Hansen vor.

Fritz Hansen-An ist bis Mitte Dezember geöffnet und inspiriert die Gäste mit dänischen Design-Ikonen in einer historischen japanischen Umgebung.