PK25™

Der PK25™ wurde von Poul Kjærholm für seine Abschlussarbeit an der Kunstgewerbeschule im Jahr 1952 entworfen. Der PK25, auch als “Element”-Stuhl bekannt, ist ein eindrucksvolles Beispiel für Kjærholms Bestreben, gewöhnliche, industrielle Materialien in beeindruckende Kunstwerke zu verwandeln. Kjærholm war entschlossen, den Stuhl auf ein einziges Stück aus jedem Material zu reduzieren, was zu seinem übergreifenden Markenzeichen führte: dem durchgehenden Stahlrahmen, der sich ohne Unterbrechung durch die Form biegt.